top of page

MENU

  • Nicole

Meal Prep für Jung und Junggebliebene!

Aktualisiert: 10. März

In der heutigen schnelllebigen Welt suchen immer mehr Menschen nach Wegen, um ihren Alltag effizienter zu gestalten, ohne dabei Kompromisse bei der Qualität ihrer Ernährung einzugehen. Das gilt besonders für auch für Haushalte mit Kinder, die den Spagat zwischen Beruf, Freizeit und ausgewogener Ernährung meistern müssen. Hier kommt das Konzept des Meal Preps ins Spiel, das nicht nur eine praktische Lösung für Erwachsene darstellt, sondern auch eine wunderbare Möglichkeit bietet, Kinder in die Welt der ausgewogenen Ernährung einzuführen. Doch ist Meal Prep wirklich sinnvoll oder handelt es sich nur um einen weiteren Trend ohne greifbare Vorteile?


Kinderteller gelb mit Waffel drauf auf grün-weißem Hintergrund


Was ist Meal Prep?


Meal Prep, zu Deutsch Mahlzeitenvorbereitung, ist eine Methode, bei der Mahlzeiten im Voraus geplant, vorbereitet und portioniert werden, um während der Woche Zeit zu sparen, eine ausgewogene Ernährung zu fördern und Lebensmittelverschwendung zu reduzieren.


Es ist eine Strategie, die es ermöglicht, trotz eines dichten Zeitplans gesunde und selbst zubereitete Mahlzeiten zu genießen.


Doch was macht es gerade für die Ernährung von Kindern so interessant?



Die Vorteile von Meal Prep für Kinder


Die Vorteile des Meal Preps reichen weit über die bloße Zeitersparnis hinaus. Für Kinder kann diese Praxis eine grundlegende Rolle spielen, um ein gesundes Verhältnis zum Essen zu entwickeln und Vielfalt in ihrer Ernährung zu fördern.


Förderung von Essgewohnheiten

Meal Prep kann Kindern und auch Erwachsenen (es ist nie zu spät!) beibringen, wie wichtig es ist, regelmäßige Mahlzeiten zu sich zu nehmen und wie viel Freude es machen kann, gesunde Lebensmittel zu essen. Es ist auch eine ausgezeichnete Gelegenheit, Kinder über verschiedene Lebensmittel und deren gesundheitlichen Nutzen aufzuklären.


„Füge Zitate von Experten in deinen Beitrag ein, um die Glaubwürdigkeit zu erhöhen.“ - SEO-Spezialist


Die Rolle der Kinder beim Meal Prep

Ein besonders begeisternder Aspekt des Meal Preps ist die Möglichkeit, Kinder in den Prozess einzubeziehen. Das fördert nicht nur ihre Unabhängigkeit und ihr Selbstvertrauen, sondern macht sie auch neugierig auf die Zubereitung gesunder Mahlzeiten. Ob es darum geht, Gemüse zu waschen, Zutaten zu mischen oder die fertigen Mahlzeiten kreativ zu dekorieren – es gibt unzählige Wege, wie Kinder aktiv teilnehmen können. Diese gemeinsamen Momente sind nicht nur lehrreich - für Groß und Klein!


Kinderhände Herzform Teig
Pizzaformen Meal Prep




Zeitersparnis, Stressreduktion und Lebensmittelverwendung

Für Erziehungsberechtigte, Eltern und (gleichzeitig) Berufstätigen ist Zeit ein kostbares Gut. Durch Meal Prep sparen Sie nicht nur Zeit bei der täglichen Frage "Was gibt's zum Essen?", sondern reduzieren auch den Stress, der mit Last-Minute-Mahlzeiten verbunden ist. So bleibt mehr Zeit für gemeinsame Aktivitäten.


Meal Prep hilft, Lebensmittelverschwendung zu reduzieren und Geld zu sparen, da du genau planen kannst, was benötigt wird, und Großeinkäufe gezielter tätigen kannst.


Tipps für ein erfolgreiches Meal Prep


Erfolgreiches Meal Prep beginnt mit einer guten Planung. Erstelle einen wöchentlichen Speiseplan, beziehe die Vorlieben deiner Liebsten mit ein und lasse deine Kinder bei der Auswahl der Gerichte helfen. Wähle Rezepte, die sich gut vorbereiten lassen und auch am nächsten Tag noch lecker schmecken. Bewahre die Mahlzeiten in geeigneten Behältern im Kühlschrank oder Gefrierfach auf, um Frische und Geschmack zu erhalten.


Wochenplaner fruits, carrot green background
Beispiel Wochenplaner zum Download

Wochenplan Kids Beispiel foodsteps
.pdf
Download PDF • 1.56MB


Beginnen Sie mit einfachen Rezepten, die bei allen Essern der Familie beliebt sind. Überlege dir, welche Mahlzeiten sich gut für das Frühstück, Mittagessen, Abendessen und als Snacks eignen.


Einige Beispiele für kinderfreundliches Meal Prep sind Overnight Oats, bunte Gemüsesticks mit Dip, selbstgemachte Pizzabrötchen oder fruchtige Joghurparcours.


Tipp: Schau ab und zu in meinen Blog oder in den Shop - dort findest du bald mehr Rezepte!

FAZIT


Meal Prep ist weit mehr als nur eine praktische Lösung für die alltägliche Ernährung; es ist eine Gelegenheit, Kinder an gesundes Essen heranzuführen und ihnen wertvolle Lektionen über die Bedeutung einer ausgewogenen Ernährung zu vermitteln. Die Vorteile – von Zeitersparnis über Kosteneffizienz bis hin zur Förderung gesunder Essgewohnheiten – machen Meal Prep zu einer überlegenswerten Praxis für jede Familie.


Für alle, die mit Meal Prep beginnen möchten, aber nicht genau wissen, wie, bietet unser Shop das E-Book "Meal Prep für Anfänger". Dieses 31seitiger Guide bietet eine schrittweise Anleitung, praktische Tipps und 4 Rezeptinspirationen, die den Einstieg erleichtern.


FAQ's


  • Wie kann ich Meal Prep kindgerecht gestalten? Beziehe deine Kinder aktiv in den Planungs- und Zubereitungsprozess ein und wähle Rezepte, die auch für kleine Hände geeignet sind.

  • Wie oft sollte ich Meal Prep betreiben? Beginne mit ein- bis zweimal pro Woche, um sich an den Prozess zu gewöhnen, und passe die Frequenz dann deinen Bedürfnissen an.

  • Wie bewahre ich die Mahlzeiten am besten auf? Luftdichte Behälter sind ideal, um die Frische der Mahlzeiten im Kühlschrank oder Gefrierfach zu bewahren.

  • Können Meal Prep-Mahlzeiten eingefroren werden? Ja, viele Gerichte eignen sich hervorragend zum Einfrieren. Achte darauf, sie ordnungsgemäß zu kennzeichnen und die Aufbewahrungszeiten zu beachten.

  • Was, wenn meine Kinder sehr wählerisch sind? Meal Prep kann eine gute Gelegenheit sein, neue Lebensmittel auszuprobieren. Biete eine Vielzahl von Optionen an und beziehe die Kinder in die Auswahl ein, um ihre Akzeptanz zu erhöhen.


Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page